Satire und Kreativität - Gibt es einen Zusammenhang?

Satire und Kreativität sind bei Leibe keine Gegensätze, im Gegenteil, beide Komponenten gehören unbedingt zusammen. Satire entsteht durch die Beobachtung. Die daraus abgeleitete Folgerung, kann von den jeweiligen Betrachtern unterschiedlich aufgenommen und verarbeitet werden. Satire parodiert Situationen, Personen und Zustände.

Kabarett, Comedy, Karikatur und Karneval

Sehr gute Beobachter und Umsetzer bestimmter Vorgänge oder personenbezogener Ereignisse, sind Karikaturisten. Ihre Kreativität besteht darin, in wenigen Strichen das dargestellte überspitzt abzubilden. Personen müssen auf eine Zeichnung, mit ihren markanten Gesichtsmerkmalen sofort erkennbar sein.

Aber auch in der bildenden Kunst gab und gibt es Satiriker. Berühmt für seine kritischen Collagen zum Nationalsozialismus, war John Heartfield. Ende der 60er Jahre übernahm der Heidelberger Grafiker Klaus Staeck sein Vermächtnis. Seine bitterbösen Postkarten und Plakate zur Politik brachten ihm viel Ärger ein. Aber der gelernte Jurist, konnte so gekonnt mit seiner Kunstkritik umgehen, das alle gegen ihn erwirkten Prozesse im Sande verliefen.

Comedyleute und Kabarettisten weisen auf Umstände hin. Sie wollen den Irrwitz des Alltags, Skandale oder Peinlichkeiten humorvoll beziehungsweise bissig kommentieren. Darunter sind so kreative Könner, wie Dieter Nuhr und Urban Priol anzutreffen. Gerade wegen der Art ihres Humors sind sie bei ihren Mitmenschen so beliebt.

In der Musikszene findet Satire hauptsächlich bei den Liedermachern statt. Sie kommentieren oder fordern bestimmte An- oder Unannehmlichkeiten, die sie musikalisch untermalen. Ob politisch, ironisch oder intellektuell - sie brillieren durch die kreative Mischung.

Besonders in der fünften Jahreszeit, wenn der Karneval mit seinem närrischen Treiben Einzug hält, kennt der Humor keine Grenzen. In den Hochburgen der Narretei wird lautstark das ausgesprochen, was der Volksmund denkt. Kreativ und lustig wird Kritik an den Regierenden und an Institutionen geübt. Aber auch Banalitäten aus Familie und Beruf werden humoristisch dargestellt.